Donnerstag, 29. Dezember 2011

Reingehört! | "T.E.E.D" & "Skrillex" ...

... natürlich will ich es nicht versäumen, euch neben den besten Wünschen für das neue Jahr den längst fälligen Musiktipp des Monats Dezember anzumoderieren. Die beiden heutigen Acts sind nicht ganz neu auf den Bühnen und viel zu lang lag dieser Post als Entwurf in meinem Blog. Trotzdem viel Spass beim durchhören.

Totally Enormous Extinct Dinosaurs

Dem geneigten Freund tanzbarer elektronischer Musik möchte ich heute "Totally Enormous Extinct Dinosaurs" vorstellen. Als Markenzeichen trägt der Künstler einen auffällige Kopfbedeckung, die Musik - eine Mischung aus Modeselektor, HotChip und James Blake - trägt durch eingängige Rhythmen, wobei durch nachdenkliche Melodien eben auch ein Lied im eigentlichen Sinn entsteht. Ich persönlich mag einzelne Songs lieber, als endlose Tracks - das gilt auch für elektronische Musik.


Totally Enormous Extinct Dinosaurs 'Household Goods' from Lily Smith on Vimeo.


Totally Enormous Extinct Dinosaurs - Dream On from ThisIsDope2011 on Vimeo.

Skrillex

"Skillex" stammt wie "Rusko" aus dem Großraum Los Angeles und beide verbindet auch das Genre Dubstep. Seine wurzeln hat Skrillex aber im Bereich MetalCore und aufmerksam wurde ich durch eine gemeinsame Produktion mit der Gruppe "Korn". Zwischenzeitlich mehrfach für den Grammy nominiert, begleitet mich die Musik auch bereits seit einigen Monaten.

  Korn 'Narcissistic Cannibal (feat Skrillex and Kill the Noise)' by Skrillex


Skrillex Live in San Diego from Eyewax on Vimeo.

  Benny Bennassi - Cinema (Skrillex Remix) by Skrillex

  Scary Monsters And Nice Sprites (The Juggernaut remix) by Skrillex